Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB

§ 1.Haftung und Freistellung

§1,1.

a.)Der Vertrag zwischen dem Vermieter und dem Mieter besteht nur und ausschließlich zwischen den 2 Parteien 'Vermieter' und 'Mieter'. Der Anbieter ist keine 3-te Partei in diesem Vertrag.

b.) Die Tätigkeit des Anbieters beschränkt sich nur und ausschließlich auf die Veröffentlichung der Inserate.

c.) Der Anbieter haftet nicht für eventuell entstehende Schäden und/oder sonstige Ansprüche aus dem unter §1. a.) geschilderten Vertragsverhältnis zwischen dem Vermieter und dem Mieter

§1,2.

Der Anbieter haftet nicht

a.)  bei Verletzung einer Garantie,

b.) bei einem Verstoß gegen das Produkthaftungsgesetz,

c.) beim Fehlen einer garantierten Beschaffenheit,

d.) für Ansprüche, die aus arglistigen Verhaltens des Anbieters entstanden sind,

e.) bei einer Haftung für ein garantiertes Beschaffenheitsmerkmal und

f. ) bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

§ 1,3.

a.) Sollte der Anbieter aufgrund des eingereichten Materials, und/oder von Fotos/Videos und Beschreibungen des Vermieters, oder Beiträgen des Mieters oder sonstigen Beitrags durch Nutzer von www.werego.com von Ansprüchen Dritter überzogen wird, stellt der Vermieter / Mieter / Nutzer des Webportals den Anbieter von jeglichen Ansprüchen frei.

b.) Sollte der Anbieter es aufgrund eines Missbrauchs eines Accounts.

c.) Sollte einer der unter §3. a.) & b.) beschriebenen Fälle eintreffen, ersetzt der Vermieter/Mieter/Nutzer dem Anbieter den Schaden aus notwendiger Rechtsverteidigung.

c.1.)Gleiches gilt für weitere Ansprüche aus Handlungen

bzw. Verletzungen, für die der Vermieter/Mieter/Nutzer verantwortlich ist.

§ 2.Anerkennung der allgemeinen Geschäftsbedingungen

a.) Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) finden nur und ausschließlich auf sämtliche von www.werego.com erbrachten Leistungen, Lieferungen und Angebote Anwendung.

b.) Mit dem Besuch auf www.werego.com (im folgenden Anbieter genannt) und der Nutzung der Website und dazugehöriger Dienste des Anbieters, erkennt der Besucher AGBs an.

c.) Es werden nur und ausschließlich die AGBs von www.werego.com anerkannt. Diese sind ausschließliche Basis für einen eventuellen Rechtsstreit zwischen dem Anbieter und den Nutzern der Website www.werego.com

§ 3. Dienstleistung

a.) Der Anbieter veröffentlicht Inserate für Ferienunterkünfte von Website-Usern, die eine Ferienunterkunft vermieten wollen, und stellt diese für Website-User, die eine Ferienunterkunft anmieten wollen (im folgenden Mieter genannt) zur Ansicht und Kontaktaufnahme zu Verfügung.

b.) Die Veröffentlichung der Inserate umfasst eine Übersicht von möglichen Buchungszeiträumen, sowie eine Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme zwischen dem Vermieter und den Mietern.

§ 4 Registrierung

§4.1.

a.)Die Nutzung des Webportals des Anbieters erfordert für den Vermieter eine Registrierung. Hierbei werden persönliche Daten übermittelt.

Der Vermieter verpflichtet sich, hierbei wahrheitsgemäße und vollständige Angaben zu machen.

b.) Der Vermieter verpflichtet sich ferner, seine Daten aktuell zu halten.

c.) Bei unwahren oder unvollständigen Angaben von Seiten des Vermieters ist der Anbieter berechtigt, diesen von der Nutzung des Webportals vorübergehend oder dauerhaft auszuschließen.

§ 4.2.

a.) Der Vermieter erhält mit der Registrierung auf dem Webportal des Anbieters einen eigenen Account. Dieser ist durch ein vom Vermieter gewähltes, oder automatisch generiertes Passwort geschützt.

b.) Der Vermieter verpflichtet sich, seine Accountdaten vertraulich zu behandeln und ggf. Missbrauch durch Dritte dem Anbieter zu melden.

c.) Für eine Kontaktaufnahme mit dem Vermieter und/oder den Buchungsanfrageprozess ist die Übermittlung von persönlichen Kontaktdaten von Seiten des Mieters notwendig.

d.) Der Mieter verpflichtet sich, seine persönlichen Kontaktdaten wahrheitsgemäss zu übermitteln.

§ 5. Datenschutz

Bei www.werego.com hat der Datenschutz oberste Priorität. Ihre Daten unterliegen den Gesetzen des Deutschen Datenschutzgesetzes, in denen festgelegt ist, dass personenbezogene Daten nur im, zur Registrierung, Kontaktaufnahme und Buchungsvorgang, notwendigem Umfang erhoben werden. An diese Gesetze halten wir uns, und versichern, dass die erfassten Daten AUF KEINEN FALL an Dritte weitergegeben werden.

Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie der Schutz Ihrer Daten gewährleistet wird, und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden:

Datenverarbeitung auf dieser Internetseite

Automatisch auf unserem Webserver gespeicherte Log Files Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt:

1.) Browsertyp/ -version

2.) Ihr Betriebssystem

3.) Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)

4.) IP-Adresse

5.) Uhrzeit der Serveranfrage.

Diese Daten sind nicht personenbezogen, und können von uns nicht einer Person zugeordnet werden.

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht.

Personenbezogene Daten werden nur dann erfasst, wenn Sie diese Angaben freiwillig beim Registrierungsformular angeben.

www.werego.com benutzt 'Google Analytics', einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google")

'Google Analytics' verwendet sogenannte 'Cookies' (Kekse).

'Cookies' sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden, und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten 'Cookies' sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

Cookies sind nicht gefährlich.

Sie richten auf Ihrem Rechner keinerlei Schaden an, und enthalten keine Viren.

Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden, und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht

"Cookies" dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Die durch den 'Cookie' erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer verschleierten IP-Adresse = letztes Oktet Ihrer IP-Adresse wird nicht erfasst), wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google nutzt diese Informationen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen, und um weitere, mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, zu erbringen.

Google wird diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist, oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Google wird auf keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen.

Ihre personenbezogenen Daten unterliegen immer dem Datenschutz.

Sie können die Installation der 'Cookies' durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern,

allerdings möchten wir darauf hinweisen, dass Sie durch Deaktivierung der 'Cookie'-Funktion gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen von www.werego.com in vollem Umfang nutzen können.

Durch die Nutzung von www.werego.com erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise, und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Auskunftsrecht

Sie haben jederzeit das Recht, auf schriftlichem Weg Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger, sowie den Zweck der Speicherung zu erhalten.

Sicherheitshinweis

Bei der Nutzung von E-Mails können wir keine vollständige Datensicherheit garantieren.

Wir empfehlen Ihnen, sich bei vertraulichen Informationen schriftlich mit uns in Verbindung zu setzen.

§ 6 Inserate und Preise

§6.1.

a.)Vermieter sind mittels des Webportals des Anbieters in der Lage,Ferienunterkünfte per Inserat für Mieter anzubieten.Für diesen Dienst wird ein Entgelt erhoben das der Vermieter an Anbieter zu entrichten hat.

b.) Es gelten die jeweils aktuellen Preise des Anbieters. Diese sind dem Webportal des Anbieters zu entnehmen.

c.) Der Anbieter behält sich vor, Preise zu aktualisieren und ggf. Inseratangebote von Vermietern nur gegen die aktuellen Preise einzustellen.

§6.2.

a.) Der Anbieter gibt dem Vermieter die Möglichkeit,  Beschreibungen,  Fotos und Videos seiner Unterkunft/ Ferienterkünfte auf der Website einzustellen.

b.) Der Vermieter versichert, dass alle eingestellten Beschreibungen, Fotos und Videos, sowie sämtliches sonstige Material, nicht urheberrechtlich geschützt, und frei von Rechten Dritter sind.

c.) Der Vermieter versichert, dass weder Beschreibungen, Fotos, noch Videos diskriminierende, pornographische und/oder strafbare Inhalte enthalten.

Für den Inhalt ist der Vermieter selbst verantwortlich. Von strafrechtlichen Verfolgungen aufgrund diskriminierenden, pornographischen oder strafbaren Inhalten ist der Anbieter ausgenommen.

d.) Sollte der Anbieter diskriminierende, pornographische und/oder strafbare Inhalte bei Beschreibungen, Fotos und/oder Videos entdecken, ist er berechtigt, den Vermieter unverzüglich von der Website www.werego.com zu entfernen, ohne Rückerstattung des für das Inserat/die Inserate durch den Vermieter gezahlte Entgelt.

Ferner behält der Anbieter sich vor, diskriminierende, pornographische und strafbare Inhalte zur Anzeige zu bringen.

§6.3.

a.) Der Anbieter ist berechtigt, ggf. die Beschreibungen zu kürzen, zusammenzufassen, oder gar nicht zu veröffentlichen. S. §5.2.d.)

b.) Eine ggf. notwendigen Bearbeitung, bzw. Komprimierung von Fotos und Videos kann  eventuell zu Farbverlusten oder Darstellungsabweichungen führen.

Der Vermieter erklärt sich damit einverstanden, und versichert, keine Regressansprüche an den Anbieter zu stellen.

§6.4. Die Zahlungsmodalitäten richten sich nach den jeweils gültigen Konditionen des Anbieters, und sind dem Webportal zu entnehmen.

§6.5. Dem Mieter entstehen durch die Nutzung des Webportals keine Kosten.

§ 7 Vertragsschluss

§7.1.

a.)Mit der Registrierung auf www.werego.com und der Einsendung eines Inserates an den Anbieter, unterbreitet der Vermieter dem Anbieter ein Angebot auf Präsentation einer Ferienunterkunft.

b.) Der Vertrag zwischen Anbieter und Vermieter kommt entweder durch die Zusage des Anbieters, oder durch Veröffentlichung des Inserats auf dem Webportal des Anbieters zustande.

c.) Der Anbieter ist berechtigt, Inserate ohne die Nennung von Gründen abzulehnen.

§7.2.

a.) Die Dauer des Vertrags richtet sich nach den jeweils gültigen Konditionen des Anbieters.

Diese sind im 'Anbieterbereich' des Webportals des Anbieters hinterlegt.

b.) Der Anbieter ist berechtigt, das Inserat des Vermieters aus dem Angebot zu entfernen, sofern Umstände bekannt werden, die dem Anbieter eine weitere Veröffentlichung eines Inserates unzumutbar machen. Dies liegt insbesondere dann vor, wenn begründete Beschwerden von Mietern über den Zustand der Wohnung, oder über das Verhalten des Vermieters bekannt werden. Sofern die Missstände beseitigt werden können, steht es dem Vermieter zu, nach Vorlage von Beweisen der neuen Zustände einer Ferienunterkunft, eine Wiedereinstellung des Inserates zu verlangen.

c.) Die Unterbrechung der Veröffentlichung eines Inserates wird nicht auf die Laufzeit des Inserates angerechnet. Sie begründet außerdem nicht eine Minderung, noch Rückzahlung des Entgeltanspruches des Anbieters.

§8. Gästebeurteilungen

a.) Auf dem Webportal des Anbieters besteht für Nutzer die Möglichkeit, Erfahrungsberichte und Meinungen, sowie eine Bewertung über die Ferienunterkünfte zu verfassen und zu veröffentlichen.

b.) Die Nutzung dieser Funktion unterliegt einer eigenen Richtlinie, welche vor der Veröffentlichung eingesehen werden kann.

c.) Die Meinungsäußerungen und Bewertungen sind öffentlich abrufbar.

Mit der jeweils gültigen Fassung dieser Richtlinien erklären sich Vermieter, Mieter und Nutzer einverstanden.

d.) Die Entscheidung über die Veröffentlichung unterliegt ausschließlich dem Anbieter.

Es besteht kein Anspruch gegenüber dem Anbieter auf Veröffentlichung, Löschung oder Abänderung durch den Vermieter, Mieter oder Nutzer, sofern keine gesetzlichen Verpflichtungen hierfür bestehen.

e.)Gästebeurteilungen können durchaus auch kritische Inhalte enthalten.

Hiermit erklärt sich der Vermieter ausdrücklich einverstanden.

Die Richtlinien zur Veröffentlichung von Meinungsäußerungen enthalten jedoch Bestimmungen, die den Mietern und Nutzern eine diffamierende, beleidigende und nicht objektive Kritik untersagt.

Sollten Mieter und Nutzer diese Bestimmungen nicht einhalten, hat der Anbieter das Recht, solche Gästebewertungen zu entfernen und/oder zu kürzen. S. §7.d.)

§ 9 Verfügbarkeit des Webportals / Änderungen

a.) Der Anbieter ist bemüht eine lückenlose Verfügbarkeit des Webportals sicherzustellen. Dennoch kann es zu vorübergehenden Ausfällen, z.B. aus Gründen der Wartung kommen. Aus einem vorübergehenden Ausfall des Webportals können keine Ansprüche gegen den Anbieter erhoben werden.

b.) Der Anbieter ist ebenfalls berechtigt,  Funktionen und Layout des Webportals zu ändern, ohne dass dies Einfluss auf den Vertrag hat. Eine Änderung berechtigt Vermieter nicht, den Vertrag vorzeitig aufzulösen und das Entgelt für Ihr Inserat anteilig zurückzuverlangen.

§ 10 Schlussbestimmungen

§10.1. Der Anbieter ist berichtigt, den Inhalt der AGB ohne Nennung von Gründen mit Zustimmung des Kunden (Vermieter, Mieter, Nutzer) zu ändern. Die geänderten Bedingungen werden dem Kunden

(Vermieter, Mieter, Nutzer) per E-Mail spätestens zwei Wochen vor ihrem Inkrafttreten übermittelt.

Widerspricht der Kunde (Vermieter, Mieter, Nutzer) der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von vier Wochen nach Empfang der E-Mail, gelten die geänderten AGB als angenommen.

Die Zustimmung zur Vertragsänderung gilt als erteilt, sofern der Kunde (Vermieter, Mieter, Nutzer) der Änderung nicht binnen vier Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung schriftlich widerspricht.

Der Anbieter verpflichtet sich, dem Kunden (Vermieter, Mieter, Nutzer) mit der Änderungsmitteilung auf die Folgen eines unterlassenen Widerspruchs hinzuweisen.

§10.2. Sofern es sich bei dem Kunden (Vermieter, Mieter, Nutzer) um einen Kaufmann im Sinne des HGB, eine juristische Person des öffentlichen Rechts und/oder um öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist der Gerichtsstand der Sitz des Anbieters in Karlsruhe.

Der Anbieter ist in diesem Fall auch berechtigt, den Vermieter/Mieter/Nutzer nach Wahl des Anbieters an dessen Wohnsitzgericht zu verklagen.

Entsprechendes gilt für den Fall, dass der Vermieter/ Mieter/Nutzer über keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland verfügt, nach Vertragsschluss seinen Hauptwohnsitz und/oder ständigen Aufenthaltsort aus dem Inland ins Ausland verlegt, und/oder sein Wohnsitz und/oder sein Hauptwohnsitz und ständiger Aufenthaltsort bei Klageerhebung unbekannt ist.

Erfüllungsort für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Ansprüche und Verpflichtungen ist der Sitz des Anbieters.

§10.3. Der Vertrag nach Maßgabe dieser Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen unterliegt ausschließlich dem materiellen Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Geltung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen. Sofern der Vermieter/Mieter/Nutzer Verbraucher i.S.v. § 13 BGB ist, und seinen Hauptwohnsitz im Ausland hat, bleiben zwingende Bestimmungen dieses Staates unberührt.